Update ringSPEED V3.2 ist in Arbeit

Das letzte Update von ringSPEED ist schon ziemlich lange her. Meine Freizeit lässt leider aktuell kaum Luft für Aktivitäten wie App-Entwicklungen. Da jedoch nun mit iOS10 einige Bugs aufgetaucht sind, wodurch diverse Funktionen nicht mehr klappten, habe ich mir Zeit freigeräumt für ein Update. Nicht zuletzt gibt es auch diverse neue Kameras die in diesem Zuge den Weg in die App finden werden.

Sämtliche Bugfixes und Korrekturen für iOS10 sind nun abgearbeitet. In den nächsten Tagen reiche ich die App bei Apple zur Prüfung ein, so dass die neue Version hoffentlich pünktlich bis zum 24h Rennen Ende nächster Woche im App Store zur Verfügung steht. Stay tuned!

ringSPEED V3.0

ringSPEED_V3_Icon_512pxAnfang des Jahres habe ich ringSPEED V3.0 angekündigt und euch schlussendlich vier lange Monate warten lassen. Es war eine ganze Portion mehr Arbeit als ich vorher gedacht hatte, aber es hat sich meines Erachtens gelohnt. Die App sieht wieder frisch aus, ist sich aber ihrer alten Linie treu geblieben. Natürlich wurde auch ein neues App Icon fällig, für das ich mich an dieser Stelle herzlich bei Dirk bedanken möchte!

Ab sofort könnt ihr ringSPEED für iPhone und iPad kostenlos upgraden! Euch erwartet ein neues, flaches iOS7 Design und ein paar kleine neue Features. So wird jetzt in der Webcam-Ansicht das Alter des Bildes oben rechts angezeigt. Ist dieses älter als zwei Stunden, ist das ein Anzeichen dafür, dass mit der Kamera etwas nicht stimmt. Daher erscheint in dem Fall dann oben rechts ein gelbes Warnzeichen. Dieses findet ihr auch auf der Übersicht über alle Kameras beim jeweiligen Eintrag. So ist zum Beispiel derzeit die Webcam vom Alten Fahrerlager aufgrund eines Blitzeinschlages defekt. Der Twitter Account vom Nürburgring hat versprochen, dass diese repariert wird. Ich hoffe, das dauert nicht mehr allzu lange.
Weiter gibt es nun auf der Kartenansicht eine Schaltfläche, um die Karte wieder über der Nordschleife zu zentrieren, falls man weg gesprungen ist. Zu guter Letzt habe ich noch den ein oder anderen Bug gefunden und behoben und die Empfehlungen für andere Apps aus ihrem Versteck befreit und direkt auf die Info-Ansicht gebracht. Folgend nochmal die Änderungen in der Übersicht:

  • iOS7 Design
  • Anzeige des Alters der Webcam-Bilder
  • Warnhinweis, falls eine Kamera derzeit kein aktuelles Bild liefert
  • Schaltfläche, um die Karte über der Nordschleife zu zentrieren

ringSPEED_Screenshot_01_DE ringSPEED_Screenshot_02_DE ringSPEED_Screenshot_03_DE

Bitte berücksichtigt, dass ringSPEED V3.0 nur auf Geräten mit iOS7 läuft. Alle, die noch auf älteren Geräten unterwegs sind, sind hiermit auf V2.4 eingefroren. Die Statistiken zeigen einfach, dass weit über 80% der Geräte bereits aktualisiert sind und ich daher meine begrenzte Arbeitszeit für die App entsprechend kanalisieren sollte.
Habt ihr versehentlich irgendwie die neue Version runtergeladen, kommt ihr an die alte Version zu jeder Zeit wieder über den App Store auf dem Gerät, ganz rechts unter „Updates“ bzw. „Einkäufe“.

Zum Schluss möchte ich noch einen kleinen Ausblick geben, wie es weiter gehen wird. Ein großer Dorn im Auge ist mir derzeit die schlechte Qualität der Bilder. Daher werde ich diese im Laufe der Saison neu aufnehmen und euch entsprechend über ein Update nachliefern. Ausserdem ist es äusserst unpraktisch, dass ich euch mit App Updates belästigen muss, wenn sich an den Kameras etwas ändert. Daher werde ich die App an der Stelle ändern, so dass das Kamera-Set übers Internet runter geladen wird. Freuen dürfen sich ausserdem die iPad Nutzer, für die ich ein neues Feature einbauen werde. Welches das ist, wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten! 😉

Viel Spaß mit der App, bei den diesjährigen Touristenfahrten, und vor allem beim kommenden 24h Rennen! Bitte empfehlt ringSPEED weiter – bis bald!

ringSPEED wird iOS7-only

In den letzten Monaten habe ich viel darüber nachgedacht, wohin die Reise mit ringSPEED gehen soll. Welche Features ich gerne noch in der App sehen würde, ob ich das Design ändern soll und vor allem wie ich bei zukünftigen Updates Benutzer mit Geräten auf iOS6 (oder älter) unterstützen kann.

Apple hat mir die Entscheidung nun abgenommen bzgl. der iOS7 Unterstützung. Ab 01.02.2014 müssen alle eingereichten Apps (auch Updates für alte Apps) iOS7 unterstützen. Das bedeutet, ich hab jetzt doch relativ viel Arbeit vor der Brust mit dem kommenden Update. Ich werde also etwas mehr Feierabende als gedacht opfern müssen. Daher habe ich mich dazu entschieden, in ringSPEED V3.0 alte Zöpfe abzuschneiden und die App iOS7 only zu machen, was mir dann an anderer Stelle etwas Arbeit einsparen wird.

Ich weiß, dass ich damit einige treue Nutzer der App auf den aktuellen Stand (V2.4) einfriere, weil sie ältere Geräte im Einsatz haben. Es ist allerdings so, dass der derzeitige Umsatz fast ausnahmslos von neueren Geräten kommt. iOS7 hat bereits einen Marktanteil von knapp 80% aller iOS Geräte. Da erscheint es nicht attraktiv, Arbeit in etwas zu investieren, wo aber kein Income folgt. Letztlich eine Konsequenz daraus, dass ich auch für das kommende Major Release, trotz der umfangreichen Design Änderungen für iOS7, kein Geld verlangen werde.

Ich hoffe ihr versteht die Entscheidung und habt auch mit ringSPEED V2.4 noch so lange Spaß wie eure älteren Geräte durchhalten werden.

ringSPEED V2.4

Ab sofort steht ringSPEED V2.4 im App Store als kostenloses Update bereit. Es beinhaltet eine neue Kamera, die von ok-ring-taxi betrieben wird und das Fahrerlager zeigt. Danke an der Stelle für diese weitere Kamera. Es können gar nicht genug rund um den Nürburgring aufgestellt werden. 😉
Weiter enthält das Update nun den neu benannten Streckenabschnitt Stefan-Bellof-S. Dieser Abschnitt liegt direkt hinter Pflanzgarten II in dem Geschlängel.

Was kommt als nächstes? Ich plane derzeit die Arbeit an ringSPEED V3.0, welches die Unterstützung für iOS7 bekommen soll. Dies wird sich daher wohl in einem komplett neuen Design äussern und viel Arbeit werden. Zudem hoffe ich noch dieses Jahr neue Bilder von den Streckenabschnitten machen zu können – sofern das Wetter mitspielt. Besonders auf dem iPad sehen die aktuellen Bilder nicht gut aus.

Aber jetzt bitte schnell in den App Store und updaten. Sollte es Probleme mit den Bildern der Kameras geben, bitte einmal die App löschen und neu runterladen.

ringSPEED V2.3

Der eine oder andere hat es vielleicht bereits runtergeladen, trotzdem mit kleiner urlaubsbedingter Verzögerung hier nun die Nachricht, dass ringSPEED V2.3 im App Store als kostenloses Update bereitsteht. Wie immer enthält die Aktualisierung ein paar Bugfixes, aber vor allem die Korrektur der Öffnungszeiten. Die NBG hatte die Struktur ihrer Webseite geändert, weswegen die Öffnungszeiten nicht mehr angezeigt wurden! Ausserdem habe ich bei den App Empfehlungen (Info Seite -> oben links auf „i“) mal auf Haralds neue App Varianten umgestellt!

ringSPEED V2.2

ringSPEED_V2.2_iPad_Screenshot

Da auch nach dem Update auf ringSPEED V2.1 einige von euch Probleme meldeten, war ich gezwungen sofort erneut einen kleinen Fix rauszuschieben. Es gab Probleme auf älteren iOS 5 Geräten, die nun mit V2.2 behoben sind! Bei der Gelegenheiten habe ich noch einige kleine optische und technische Verbesserungen bei der iPad Unterstützung gemacht, die bei V2.1 untergegangen waren. Technisch ist jetzt wirklich wieder alles im Lot denke ich. Sorry für die Unannehmlichkeiten!

ringSPEED V2.1

ringSPEED_App_iPad

Nach dem Desaster des letzten Updates gibt es nun die frohe Botschaft, dass Apple meinem Antrag stattgegeben und ringSPEED V2.1 vorzeitig geprüft hat. Die neue Version ist ab sofort im App Store verfügbar und behebt damit den schlimmen iPhone Crash Bug. Neben dem Bugfix möchte ich aber nun endlich auch darüber berichten, was den großen Versionssprung auf V2 denn nun gerechtfertigt hat.

ringSPEED bietet ab sofort die lang ersehnte iPad Unterstützung und verbessert damit die Nutzung auf dem großen Bildschirm um ein vielfaches. Im iPhone Simulations-Modus war die Optik doch eher bescheiden. Die von mir gesetzte Deadline dazu war das kommende 24h Rennen, welches am Sonntag auf der Nürburgring Nordschleife starten wird. Dieses Ziel habe ich, wenn auch mit Hürden, pünktlich erreicht und hoffe euch damit vor Ort als auch Zuhause noch besser unterstützen zu können. Das ganze gibt es selbstverständlich für Bestandskunden als kostenloses Update! Wer sich darüber freut und mir vielleicht seinen Dank ausdrücken will, kann mir einen sehr großen Gefallen tun und die aktuelle Version nach dem Update auf V2.1 im App Store bewerten. Das Schreiben eines kleinen Reviews wäre natürlich die Krönung!

Leider hat meine in der Vergangenheit nahezu perfekte Reputation durch den Bug in den letzten Tagen doch sehr gelitten. Es haben viele Käufer vorgezogen ringSPEED negativ zu bewerten, anstatt den Kontakt zu mir zu suchen damit ich das Problem lösen kann. Dabei bemühe ich mich immer sehr, möglichst viele Kommunikationskanäle zu euch zu pflegen: Mail, Facebook, Twitter und natürlich das Blog. Das Problem an den App Store Bewertungen ist, dass sie auch nach dem Update bestand haben, obwohl das Problem bereits wieder gefixt ist. Zudem kann ich auf diese Bewertungen nicht antworten und informieren, da diese anonym sind. Ihr würdet mir also wirklich helfen, wenn ihr nun nach dem Update die Bewertung wieder korrigiert oder aber mithelft, die Auswirkungen der nun nicht mehr gültigen Beschwerden mit positiven „Gegen-Bewertungen“ zu mildern. 🙂

Murphys Law und der ringSPEED Fuck Up

Wenn es dann mal schnell gehen muss und man extra Nachtschichten einlegt, kann schon mal was auf der Strecke bleiben. Aber muss es gleich so dramatisch sein? Letzte Woche reichte ich bei Apple das große Update auf ringSPEED V2.0 ein und beendete damit die Arbeiten an der lange versprochenen iPad Unterstützung rechtzeitig vor dem kommenden 24h Rennen.

Das Toast fällt immer mit der Marmeladenseite auf den Boden!

Während sich normalerweise Apple rund 7 Tage für die Prüfung einer App Zeit lässt, waren sie dieses mal besonders schnell und schalteten die neue Version bereits heute Nacht nach lediglich 3 Tagen frei. Prompt erreichten mich heute Morgen diverse Meldungen von treuen Benutzern, die das Update sofort entdeckt und runtergeladen hatten: Während die App auf dem iPad prima läuft, stürzt sie auf dem iPhone sofort nach dem Start ab!

Ausgerechnet vor einem so wichtigen Termin wie dem 24h Rennen am kommenden Wochenende, ist das extrem unglücklich! Ich entschuldige mich hiermit in aller Form bei allen Nutzern der App. So etwas kann sicher mal passieren, sollte es aber natürlich nicht! Ich habe heute Morgen daher prompt einen Hotfix erstellt und diesen bei Apple eingereicht. Da ich aufgrund der Schwere des Bugs eine beschleunigte Prüfung beantragt habe, gehe ich davon aus, dass die erneute Prüfung von ringSPEED V2.1 mindestens ebenso schnell passiert wie die letzte und somit noch im Laufe der Woche die neue Version für euch bereitstehen wird.

ringSPEED V1.6

iPhone_App_ringSPEED_V1.6Entgegen der Behauptung im letzten Blog Artikel, steht ab sofort ein weiteres kleines Update der ringSPEED iPhone App im App Store bereit. Die Betreiber des Nürburgrings hatten den Link zu den Sicherheits-Hinweisen verändert, den ich nun korrigieren musste.

Bei dieser Gelegenheit gibts auch ein paar weitere Änderungen oben drauf. Zum einen unterstützt ringSPEED nun das Social Network Sina Weibo, welches hauptsächlich in China Verbreitung gefunden hat und Ähnlichkeiten mit Twitter hat. Darüber hinaus ist es nun möglich, die Webcam Bilder direkt in der App in die Zwischenablage zu kopieren. Nützlich, falls man in anderen Drittanbieter Apps die Bilder verwenden will. Das spart das Umständliche sichern in die Camera Roll und das Öffnen in der anderen App. Darüber hinaus unterstützt ringSPEED nun unter iOS6 die neuen Activity Sheets. Wie im nebenstehenden Screenshot zu sehen, sind dadurch die einfachen Text Buttons schönen Icons gewichen. Sofern nichts dringendes mehr auffällt, soll das nächste Update nun aber wirklich die iPad Unterstützung bringen. Ich bleibe fleißig dran!

Alle Änderungen im Überblick:

  • kopieren von Bildern in die Zwischenablage
  • Links zu Sicherheits-Infos korrigiert
  • neues Aussehen für das Share-Menü (auf iOS6)
  • Unterstützung für Sina Weibo (auf iOS6)

ringSPEED V1.5

iPhone_App_ringSPEED_neue_WebcamSeit gestern Abend steht ringSPEED V1.5 zum kostenlosen Download im iPhone App Store bereit. Ich empfehle euch das Update primär wegen der neuen Kamera mit schönem Blick auf die Zufahrt in Breidscheid. Vielen Dank an dieser Stelle an die E-Unit, die diese neue Webcam Ende des letzten Jahres installiert haben!

Während dieses Update eher kleiner Natur war, hoffe ich, euch beim nächsten Mal endlich mit der nativen iPad Unterstützung beglücken zu können. Wenn ich eine gute Quelle finde, soll dann auch die Wetter-Anzeige kommen.Ich denke, dass das bis zum Saisonstart (März/April) machbar sein sollte.

Alle Änderungen im Überblick:

  • neue Kamera mit Blick auf die Zufahrt Breidscheid
  • Verbesserungen bei der Spanisch-Übersetzung
  • Navigation per Google Maps App hinzugefügt
  • einige Bilder zu POIs der Grand-Prix-Strecke hinzugefügt