iPhone App ringSPEED Teil 2/3

Screenshot1_DE_250pxNachdem ich gestern in Teil 1 der ringSPEED Vorstellung erklärt habe, wie die iPhone App helfen kann, die besten Zuschauerplätze oder den nächst gelegenen Parkplatz zu erreichen, komme ich heute im 2. Teil zu einer weiteren Kernfunktion von ringSPEED. Auch hier gilt wieder, dass die Zielgruppe einerseits die Stammgäste sind, als auch die unbedarften Besucher und sonstigen Nordschleifen-Interessierten. In dem Reiter „Kameras“ sind alle 6 Webcams der Nürburgring-Region übersichtlich und optisch ansprechend aufbereitet. Hier kann man schauen, was täglich so an und auf der Strecke passiert. Egal ob ihr Erlkönige erhaschen wollt oder wissen möchtet, was auf der GrandPrix Strecke gerade so los ist. Oder ihr die Wartezeit an der berühmten ED Tankstelle abschätzen wollt oder sehen möchtet, ob die Nordschleife im Touristenverkehr gerade gesperrt ist. Hier seht ihr alle Webcams auf einen Blick und könnt diese auch alle mit einem Tastendruck oben rechts aktualisieren. Das es hübsch ist und das es mehr Webcams als in jeder anderen iPhone App sind, reicht aber natürlich nicht. Jede Kamera kann ausgewählt werden und wird dadurch in einer großformatigen Einzelansicht geöffnet. Hier lässt sich bequem mit den aus der Google Maps App bekannten Gesten-Steuerung scrollen und zoomen. Das beste aber ist: Ihr könnt in dieser Ansicht das Webcam-Bild auf euer iPhone speichern, eine Mail verschicken oder einen Tweet absetzen – direkt aus der App heraus. Bequemer geht’s nun wirklich nicht!

Last but not least habe ich eine Smart-Refresh-Funktion integriert. Sämtliche Aktualisierungen auf alle Kameras werden nur dann durchgeführt, wenn das Kamerabild auch wirklich aktueller ist, als das was ihr bereits angezeigt bekommt. Das ist nicht nur praktisch und schnell, sondern spart auch noch richtig Bandbreite. Besonders in der Eifelregion mit ständigen Empfangsproblemen ein echtes Highlight und meines Wissens einzigartig unter allen Webcam Apps zum Nürburgring!

Ein Gedanke zu „iPhone App ringSPEED Teil 2/3

  1. Pingback: iPhone App ringSPEED Teil 3/3 | ringSPEED

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.