ringSPEED wird iOS7-only

In den letzten Monaten habe ich viel darüber nachgedacht, wohin die Reise mit ringSPEED gehen soll. Welche Features ich gerne noch in der App sehen würde, ob ich das Design ändern soll und vor allem wie ich bei zukünftigen Updates Benutzer mit Geräten auf iOS6 (oder älter) unterstützen kann.

Apple hat mir die Entscheidung nun abgenommen bzgl. der iOS7 Unterstützung. Ab 01.02.2014 müssen alle eingereichten Apps (auch Updates für alte Apps) iOS7 unterstützen. Das bedeutet, ich hab jetzt doch relativ viel Arbeit vor der Brust mit dem kommenden Update. Ich werde also etwas mehr Feierabende als gedacht opfern müssen. Daher habe ich mich dazu entschieden, in ringSPEED V3.0 alte Zöpfe abzuschneiden und die App iOS7 only zu machen, was mir dann an anderer Stelle etwas Arbeit einsparen wird.

Ich weiß, dass ich damit einige treue Nutzer der App auf den aktuellen Stand (V2.4) einfriere, weil sie ältere Geräte im Einsatz haben. Es ist allerdings so, dass der derzeitige Umsatz fast ausnahmslos von neueren Geräten kommt. iOS7 hat bereits einen Marktanteil von knapp 80% aller iOS Geräte. Da erscheint es nicht attraktiv, Arbeit in etwas zu investieren, wo aber kein Income folgt. Letztlich eine Konsequenz daraus, dass ich auch für das kommende Major Release, trotz der umfangreichen Design Änderungen für iOS7, kein Geld verlangen werde.

Ich hoffe ihr versteht die Entscheidung und habt auch mit ringSPEED V2.4 noch so lange Spaß wie eure älteren Geräte durchhalten werden.

Ein Gedanke zu „ringSPEED wird iOS7-only

  1. Pingback: ringSPEED V3.0 | ringSPEED

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.